Hier findet Ihr Tipps und Tricks, die vielleicht dem ein oder anderen helfen könnten.
Es dürfen auch gerne weitere eingesendet werden.


zurück

Systemvoraussetzungen für Windows Vista

Die minimalen Systemvoraussetzungen für das Endprodukt stehen noch nicht fest und sollen laut Microsoft vor Sommer 2006 auch noch nicht endgültig festgelegt werden. Im Januar 2006 wurden allerdings einige vorläufige Details veröffentlicht:
  • — Einen aktuellen, Intel-Pentium- oder AMD-Athlon-basierten PC (Taktfrequenz: min. 1.5 GHz empfohlen >2.0 GHz)

  • — Mindestens 512 MB Arbeitsspeicher (empfohlen wird 1 GB, für die 64 Bit-Version 2 GB)

  • — Festplatte mit min. 10 GB (allein die Roh-Installation des Systems benötigt ca. 8 GB) und 7.200 RpM und min. 2 MB Cache (8 MB empfohlen) NCQ wird empfohlen


empfohlen:
  • — HDCP-kompatible Grafikkarte und Monitor, um HD-Videos in voller Qualität sehen zu können (ohne HDCP wird die Qualität automatisch heruntergesetzt)

  • — Fast Ethernet (100 Mbit/s) wird empfohlen

  • WLAN für Notebooks empfohlen


Die Grafikkarten-Voraussetzungen hängen von den drei Grafikmodi ab.

Microsoft kündigte fest an, dass jeder aktuell verkaufte Mittelklasse-PC die Mindestanforderungen von Windows Vista erfülle. Mindestanforderung für Windows Vista bedeutet natürlich nicht Mindestanforderung für den Grafikmodus "Aero Glass", allerdings erfordert Aero Glass keinen besseren Prozessor als die anderen Grafikmodi.

Aero Glass
Dieser Grafikmodus beinhaltet die Unterstützung für 3D-Grafik, Animation und visuelle Spezialeffekte, die die bestmögliche Oberfläche mit Windows Vista möglich machen. Dieser Grafikmodus benötigt folgende Voraussetzungen:
  • — Eine Grafikkarte mit AGP 8X oder PCI-Express (mit 16 Bit breitem Bus).

  • — DirectX-9.0-Unterstützung (seit Build 5342 sollen auch DirectX 8 fähige Grafikarten genügen)

  • — Mindestens 64 MB RAM (Bei hohen Auflösungen, vollen Details und vielen gleichzeitig geöffneten Fenstern werden 256 MB empfohlen)

  • — Einen standardkonformen VDM-Grafiktreiber (Vista Driver Model)


Unterstützte Grafik-Chipsätze:
  • ATI: Radeon 9500, 9600, 9700, 9800, X300, X600, X700, X800, X850, X1300, X1600, X1800, X1900

  • Nvidia: FX 5200, 5500, 5600, 5700, 5800, 5900, 5950, 6100, 6150, 6200, 6600, 6800, 7300, 7600, 7800, 7900


Aero Basic
Dieser Grafikmodus liefert die minimale Hardware-Beschleunigung für die Oberfläche von Vista und ist die Minimalvoraussetzung für neue Systeme.
  • — Windows-XP-Treiber (WDM), (Vista-Grafiktreiber wird empfohlen)

  • — mindestens 32 MB Grafikkartenspeicher

  • — Unterstützung einer Farbtiefe von mindestens 32 Bits pro Pixel

  • — 3D-Hardware-Beschleunigung, die mit DirectX 9 kompatibel ist

  • — eine Grafikkarte mit AGP 4X oder PCI-Express (mit 8 Bit breitem Bus)


Classic
Dieser Grafikmodus entspricht der Oberfläche von Windows 2000. In diesem Modus wird die Oberfläche von der CPU statt von der Grafikkarte erzeugt. Wenn die Grafik-Hardware die Voraussetzungen nicht erfüllt, läuft das System automatisch in diesem Modus

zurück


August
21
Montag
2017
Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die Einen Schutzmauern, die Anderen bauen Windmühlen.

chin. Weisheit
NEWS




©2008 by Willforce